Ev. Kirche Wendelsheim-Eckelsheim

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Passiert-Notiert 2016 - KiBi 2016

E-Mail Drucken PDF

Kinderbibelnacht 2016 - Propheten - Gottes Botschafter ganz ohne Flügel



Wendelsheim. „In der Kirche übernachten – das ist total cool!“ So beruhigen ‚alte Kinderbibelnachts-Hasen‘ die Kinder, die zum ersten Mal bei einer Kinderbibelnacht (KiBi) dabei sind. Denn wer schon ein paar dieser Nächte mitgemacht hat, weiß: So eine Übernachtung in der Kirche ist etwas Besonderes und meistens schläft man trotz fremder Geräusche doch ziemlich fest, weil es vorher so viel zu erleben gibt.

Auf dieses Abenteuer ließen sich auch dieses Jahr wieder viele Kinder ein. Mit ihren Eltern trudelten sie am Samstagnachmittag in der Wendelsheimer Kirche ein. Mit einer Einladung zum Träumen ging es dann los. Kinder und Eltern vervollständigten den Satz: „Unsere Welt wäre so schön, wenn … “ und träumten beispielsweise von einer Welt „in der alle Menschen freundlich zueinander sind“, wo „Frieden und Gerechtigkeit herrschen“ oder auch wo „jeder einen Garten haben kann“. Damit waren die Großen und Kleinen schon mitten im Thema und gar nicht so weit weg von den Wünschen der vorchristlichen Propheten, die dieses Jahr im Mittelpunkt der KiBi standen.

Wie aktuell Jahrtausende alte Geschichten plötzlich werden können, konnten die Kinder dann entdecken. Nachdem sie die Eltern verabschiedet hatten, begaben sie sich auf die Spuren der Propheten. Sie deckten spielerisch Ungerechtigkeiten auf, schlüpften in die Rolle des wütenden Jeremia und durften Töpfe und Teller zertrümmern. Manchmal braucht es ganz schön Mut, Prophet zu sein. Den Mut hatten dann aber auch die Kleinsten. Aus den Scherben bastelten die Kinder unter anderem ein Mosaik und erfuhren so ganz praktisch, wie auch aus Scherben wieder Neues, Schönes entstehen kann – mit Gottes Hilfe. Mit der Eckelsheimer Musikschule Lahm wurde auch die musikalische Seite der Propheten beleuchtet. Beim Musizieren hatten die Kinder sichtlich Spaß, die eingeübten Lieder wurden auch in der Nacht noch gesummt.

Mit einem Familiengottesdienst, den die Kinder mitgestalteten, endete das Abenteuer Kinderbibelnacht für dieses Jahr. Mit Erfolg für Groß und Klein. „Das war eine Bereicherung! Über Propheten habe ich echt was dazu gelernt und Gottes Segen war über uns,“ sagte eine Gottesdienstbesucherin in Anspielung auf das Segenslied zum Schluss.

Auch Erstteilnehmerin Emma (6 Jahre) war zufrieden und ließ zum Abschied verlauten: „Zur Kinderbibelnacht nächstes Jahr bin ich jetzt schon angemeldet!“

 

(Seite 11 von 15)